Tanzschule

Das Projekt „Studio de Artes Espaço Aberto“, ein Studio für Tanz und Körperkunst. Die Tänzerin und Projektleiterin, Yolanda Demetrio, bietet Kindern eine neue Zukunftsperspektive durch Kunst. Im Dezember 2023 haben wir in unserem Unternehmen genug Geld gesammelt, um 100% der Mietkosten für das Jahr 2024 für das Tanzstudio zu übernehmen, damit es weiterhin betrieben werden kann. 

Wir haben noch größere Pläne, wie die vollständige Renovierung des Gebäudes des Tanzstudios, das 2010 bei einer Auseinandersetzung zwischen Polizei und Drogenhändlern zerstört wurde und seitdem nicht mehr genutzt wird. Yolanda hält ihre Tanzstunden weiterhin in einem gemieteten Raum ab. 

Fußballschule

Das Projekt Criança do Futuro ist eine Fußballschule in der Favela Rocinha in Rio. i Live & Rioca unterstützen dieses Projekt seit 2 Jahren. Diese Kinder haben einen Traum: Sie wollen Fußball spielen! Oder wie sie es nennen: „jogar bola“! In Rocinha, der größten Favela Brasiliens, gibt es ein sehr wichtiges Sozialprojekt, das die Kinder von der Straße holt und ihnen nicht nur Sporttraining, sondern auch die Unterstützung bietet, die ihnen oft verwehrt wird. Die Criança do Futuro nimmt Jungen und Mädchen aller Altersgruppen auf.

Hafenschule

In Brasilien gibt es fast 2,3 Millionen Kinder zwischen 4 und 17 Jahren, die nicht zur Schule gehen. Grund dafür ist vor allem ein Problem in Brasilien: die Chancenungleichheit. Mit etwa 6,5 % der Menschen unter der Armutsgrenze gehört Brasilien zu den Ländern mit der höchsten Chancenungleichheit. Familienmitglieder müssen daher so früh wie möglich mit der Arbeit beginnen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Das zwingt junge Menschen schon früh die Schule abzubrechen und auf Bildung zu verzichten.